Im beschlossenen Verkehrsentwicklungsplan sind für die meisten Kreuzungen in der Frankfurter Straße Kreisel vorgesehen. Gerade die Kreuzung Eleonorenring (Jet Tankstelle) wurde hierbei aufgrund der hohen Verkehrsdichte immer als besonders vordringlich bezeichnet. „Aus diesem Grund können wir nicht nachvollziehen, dass hier nun viel Geld ausgegeben wird und nicht der versprochene Kreisel gebaut wird. Es ist nun davon auszugehen, dass der Bau des Kreisels sich in weitere Ferne verschiebt. Dies wird von der CDU Fraktion sehr bedauert“, so der CDU Fraktionsvorsitzende Manfred Jordis. Bereits vor zwei Jahren wurde die Kreuzung Steinfurther Straße saniert. Auch hier wurde der geplante Kreisverkehr leider nicht umgesetzt. Der Verkehrsentwicklungsplan stellte fest, dass die Kreisel die Kreuzungen auf der Frankfurter Straße deutlich entlasten und sich der Stau reduzieren würde. Dies wäre gut für die Anwohner und die Umwelt, da Emissionen vermieden würden. „Hier wurde erneut eine Chance vertan. Aus diesem Grund haben wir eine Anfrage gestellt, weshalb die Stadt nicht endlich die versprochenen Kreisel baut“, so Jordis.

Weitere Infos bei: https://www.wetterauer-zeitung.de/wetterau/bad-nauheim-ort78877/union-vermisst-geplanten-kreisel-13856716.html

« Anfrage Bau einer Bike+Ride Anlage CDU besichtigt Baugebiet Bad Nauheim Süd »