"Die Planungen der Skateranlage nach den Vorstellungen des Lions Clubs 'Hessischer Löwe' sind so groß dimensioniert, dass wir es für sinnvoll halten, diese durch Friedberger und Bad Nauheimer Jugendliche gemeinsam nutzen zu lassen", so der CDU-Fraktionsvorsitzende Manfred Jordis. Die CDU sieht durch die vorhandene Anlage auf dem Gelände des Junity Friedberg, direkt an der Stadtgrenze zu Bad Nauheim die besten Verwirklichungschancen für eine hoch qualifizierte Anlage. In der CDU-Fraktion sieht man dieses Vorhaben als ein willkommenes Projekt für eine interkommunale Zusammenarbeit beider Kommunen an. Daher lautet der Antrag: "Der Magistrat der Stadt Bad Nauheim wird aufgefordert, zeitnah mit dem Magistrat der Stadt Friedberg und dem Lions Club Hessischer Löwe Kontakt aufzunehmen, mit dem Ziel im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit die Skateranlage am Burgfeld zu erweitern und so das Projekt des Lions Club doch noch zu verwirklichen."
Die CDU Bad Nauheims spricht sich damit dagegen aus, die Skateranlage im Goldsteinpark zu errichten. Sie ist zu groß für diesen abgelegenen Standort. Dadurch drohen nach Auffassung der CDU erheblich höhere Unterhaltskosten.

« CDU in Klausur Antrag zu regelmäßigen Übungen der Sicherheitskräfte »